der betrieb

Ein Familienbetrieb stellt sich vor

Weinbau und Landwirtschaft haben bei uns Tradition. Die Wurzeln reichen vier Generationen weit zurück. Unsere Groß- und Urgroßeltern begannen Ende des
19. Jahrh–underts mit dem Weinbau. Von den Eltern wurde diese Tradition in der Lage Retzbacher Beneditusberg fortgesetzt.

Im Jahre 1962 entschlossen sich unsere Eltern
auszusiedeln und den jetzt bekannten Hof zu gründen.
Dieser wurde von ihnen und ihren acht Kindern
bewirtschaftet und ausgebaut. 1992 übernahm der zweitälteste Sohn, Hermann mit seiner Familie den Betrieb. Die Landwirtschaft und den Weinbau erlernte
er von Grund auf in der staatlichen Lehr- und
Versuchsanstalt in Veitshöchheim. Nach längerer
Praxis legte er 1991 die Meisterpüfung als Winzer ab.

Der Betrieb umfaßt eineinhalb Hektar Rebfläche der Lage Retzbacher Benediktusberg, die selbst ausgebaut und vermarktet wird. Nach wie vor ist die Landwirtschaft mit Ackerbau und Viehzucht ein wesentlicher Bestandteil unseres täglichen Arbeitens, das unser Angebot der Selbstvermarktung in Form von Fleisch und Wurstwaren erweitert.

Auch weiterhin stehen die anderen Geschwister, aber vor allem die Eltern, der jungen Familie mit Rat und Tat zur Seite.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und hoffen Sie mit unseren Weinen zufriedenstellen zu können.